TVE Netphen verteidigt Tabellenführung

In Bonn ging es mit Frauenpower auf das Podest

Am vergangen Sonntag starteten gleich vier Mannschaften des TVE Netphen in verschieden Ligen. Den Auftakt machten die beiden Seniorenmannschaften beim dem zweiten Rennen der Saison in Bonn. Am späten Mittag legten die Herren der Regional- und NRW-Liga in Harsewinkel nach.Der Wettkampf in Bonn ist jedes Jahr ein Highlight für die Athleten. Der Schwimmstartstart erfolgt von der Fähre aus in den Rhein. Nach 3,8 km geht es auf die hügelige, 60 km lange Strecke durch das Siebengebirge. Zum Abschluss werden 15 km entlang der Rheinpromenade gelaufen.

Durch die Zahlreichen Renneinsätze an diesem Wochenende standen die Verantwortlichen des TVE Netphen vor einer besonderen Herausforderung. Thorsten Kuschina entschied sich die beiden Frauen Dr. Caprice Löhr und Nine Boller mit nach Bonn zu nehmen und in der Seniorenliga starten zu lassen. Jan Böllert komplettierte als vierter die erste Seniorenmannshaft des TVE Netphen. Dr. Udo Hammer, Christoph Schlechtingen und Wolfang Müller bildeten die Zweite. Der Plan des TVE Netphen ging in Bonn voll und ganz auf. Jan Böllert kam nach 3h 15min als Gesamtneunter in das Ziel und legte zusammen mit Kuschina (14.) den Grundstein für eine starke Mannschaftsplatzierung. Sowohl Löhr als auch Boller überzeugten voll und ganz und absolvierten starke Rennen. Als 19. kam Dr. Caprice Löhr noch unter die Top 20, dicht gefolgt von Nine Boller (21.).

In der Mannschaftswertung belegten sie somit den zweiten Platz des Tages! Damit konnte der TVE Netphen nicht nur im Rennen selbst ein starkes Ergebnis vorweisen, sondern verteidigte gegenüber den anderen Mannschaften auch die Tabellenführung. Die zweite Mannschaft erreichte den 12. Platz es Tages. Hammer führte die drei als 22. an, Schlechtingen wurde 32. und Müller 59..

In Harsewinkel ging es über die Kurzdistanz (1-37-10). Sowohl in der Regionalliga als auch in der NRW-Liga gab es ein Windschattenverbot, was für die NRW-Liga unüblich ist.

In der Regionalliga gingen Timo Böhl, Felix Grabolle, Simon Sareika und Nils Nikolai an den Start. Nikolai und Sareika führten das Quartett beim Schwimmen an und gingen in der vorderen Hälfte des Feldes auf die Radstrecke. Grabolle und Böhl konnten hinten raus mehr und mehr Plätze gut machen. Mit einem fulminanten Lauf (der schnellste im Feld) konnte Böhl noch rund 25 Plätze gut machen und wurde 22. des Tages. Im folgten Grabolle (40.), Sareika (41.) und Nikolai (47.) in das Ziel. Gesamt wurden die Netphener 9.. Ein Ergebnis, womit die vier zufrieden sind.

Die erste Mannschaft des TVE startete eine halbe Stunde später in des Rennen. Angeführt von Christoph Bergmann gingen Alexander Höhne, Markus Mockenhaupt und Pascal Friedhoff an den Start. Bergmann lieferte zum wiederholten Male ein starkes Rennen ab und kam auf den 10. Platz. Höhne und Mockenhaupt folgten ihm eng beisammen auf den Plätzen 40 und 41. Pascal Friedhoff komplettierte die Mannschaft als 54.. Insgesamt reichte die Platzziffer 145 für den 8. Platz des Tages.

Schon am kommenden Wochenende geht es für alle Mannschaften des TVE Netphen weiter. Die Senioren- und die NRW-Liga gehen in Mönchengladbach an den Start. Die Regionalliga startet in Steinbeck. Hier sind sowohl die Frauen als auch die Männer im Einsatz.

Ergebnisse Bonn NRW Liga Regionalliga