Gold, Silber & Bronze für LGK Mehrkämpfer

Am Wochenende  fanden  im  Sportkomplex Arena Schöne  Aussicht  in Zella Mehlis die  Deutschen  Senioren  Mehrkampf meisterschaften statt.Die Mannschaft um Cheforganisator  Thomas  Blech war mit insgesamt  7 Athleten  am Start.Erfolgreichster Athlet der LGK bei den Deutschen  Meisterschaften war diesmal Dirk Kludzeweit mit insgesamt  zwei Medaillen. In der AK  M  40 Fünfkampf  belegte Michael  Nothacker  mit 2442 Punkten  Platz 6,Carsten Boller  mit  1997 Punkten  Platz  10.Thomas  Blech startete in der AK  M  45 und wurde mit sehr guten  3017 Punkten  Vierter.In der Mannschaftsleistung M 35 – M 45 errang das Team Nothacker, Boller  & Blech mit 7438 Punkten die Deutsche Vizemeisterschaft und somit die erhoffte Medaille  hinter dem TV Nussdorf mit 8353 Punkten.

In der AK  M 50 erkämpfte sich Michael  Giesler mit 2707 Punkte  Platz 8, Ralf Grafe mit 2569 Punkten  Platz  10 und in der AK M  55 sicherte sich Dirk Kludzeweit mit hervorragenden  2864 Punkten sogar Platz  drei.Somit konnten  Giesler, Grafe & Kludzeweit den sensationellen und etwas überraschenden Deutschen Mannschaftsmeistertitel M 50 mit 8140 Punkten  vor der TG Teck 8054 Punkte  feiern.Hartmut  Hoffmann musste  den Fünfkampf in der AK  M  55 nach zwei Disziplinen leider verletzungsbedingt beenden, stand aber für die  technischen Disziplinen noch zur Unterstützung bereit.Desweiteren startete mit Jochen Langenbach CVJM  Siegen ein ehemaliger  LGK Athlet aus dem Siegerland  in der AK M 45.Er belegte mit 2686 Punkten  Platz  10.

Neben dem Deutschen  Meistertitel,  sowie  der Vizemeisterschaft wurden auch  einige neue Siegerland Bestleistungen erzielt.Somit stellte Thomas  Blech in der AK  M  45,gleichzeitig auch neuer Rekord  in der AK  M  40, sowie die beiden Mannschaften  M 40 & M 50 neue Kreisrekorde auf.

Ausserdem stellte die M 40 Staffel  der LGK in der Besetzung  Burkhard  Krumm, Carsten  Wunderlich, Carsten  Boller  & Andreas  Gerte am letzten  Wochenende  bei den Kreis Langstaffelmeisterschaften in Olpe über 4 x 400 m einen neuen Kreisrekorde für die AK M  40 in 4:01,97 min auf.

Somit können  die Athleten  der LGK  in die wohlverdiente Sommerpause, bevor es am 22.September  mit hoffentlich  drei Mannschaften zur Team DM nach Baunatal  geht.